Aktuelles

Erfahren Sie hier alle wichtigen News rund um den Breitbandinternetausbau im Landkreis Bautzen.


Informationsvideos:


News:

Mit den steigenden Temperaturen können auch die Arbeiten beim Breitbandausbau im Landkreis Bautzen wieder aufgenommen werden. Vor allem das Einbringen („Einblasen“) der Glasfaser in die verlegten Rohre und die Montage des Hausübergabepunktes in den einzelnen Häusern steht dabei im Fokus.

Reaktion des Landkreises Bautzen auf den Artikel "Abgeordnete: Bautzen Internet-Schlusslicht" in der Ausgabe Bautzen der SZ vom 09.02.2021.

Mit der Beendigung der Tiefbaumaßnahmen, der Herstellung der Hausanschlüsse und der erforderlichen Dokumentation kann mittlerweile für immer mehr Adressen im Landkreis Bautzen der Breitbandausbau als abgeschlossen betrachtet werden.

Die 1. Breitbandoffensive im Zeitraum 2008 – 2013 betraf flächendeckend alle Gebiete des Landkreises, in denen die geforderte Mindestbandbreite von 2 Mbit/s nicht gegeben war. Der erreichte Stand genügte aber in Teilen den heutigen Anforderungen nicht mehr. Mithin wurden von der Bundes- und Landesregierung neue Instrumente geschaffen, um weitere Ausbauprojekte voranzutreiben.

Nach Abschluss des Ausschreibungsverfahrens für den Breitbandausbau im Cluster 10 steht fest, dass die Telekom Deutschland GmbH auch hier die Erschließung vornehmen wird. Das Cluster 10 umfasst alle förderfähigen Ausbauadressen (etwa 5.000 Adresspunkte mit rund 7.800 zugehörigen Haushalten oder Unternehmen), die im Zuge der bisherigen Ausbauplanung bisher nicht berücksichtigt wurden.

Die Kreisräte bestätigten die Vergabeentscheidung. Die Umsetzung des Ausbaus im Cluster 10 beginnt nach Vertragsabschluss mit Vorliegen des endgültigen Bewilligungsbescheides im Jahr 2021.