Am 15. März 2023 fand das Breitbandpaten-Treffen in Erfurt statt. Eingeladen hatten das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und digitale Gesellschaft sowie die Digitalagentur Thüringen. Zu den ca. 60 geladenen Gästen zählten neben den Breitbandpaten der Landkreise sowie der Thüringer Glasfasergesellschaft ebenso zwei Mitarbeiter des Kompetenzteams Breitband des Landkreises Bautzen.

Das Netzwerktreffen stand ganz im Zeichen des Erfahrungsaustausches zum Breitbandausbau und mithin dessen Realisierung. Durch offene und ausgeprägte Kommunikation wurde Wissen und Informationen weitergegeben.

So berichte u.a. die Telekom Deutschland Technik GmbH sowie die Deutsche Glasfaser Wholesale GmbH über die Erfahrungen zu den alternativen Verlegemethoden. Die vorgestellten Praxisbeispiele u.a. zur Verlegung in Mindertiefen wurden von einigen kommunalen Vertretern durchaus kritisch betrachtet.

Aufgrund der Dimension des bereits realisierten Breitbandausbaus und der Auszeichnung mit dem European Broadband Award wurde man auch in Thüringen auf die hervorragende Projektumsetzung im Landkreis Bautzen aufmerksam. Das Breitbandteam des Landkreises wurde daher gebeten die Herangehensweise beim Breitbandausbau detailliert vorzustellen. Der Projektvorstellung wurde mit sehr großem Interesse gefolgt und es gab von den Teilnehmern auch zahlreiche Nachfragen zu den planerischen und organisatorischen Abläufen während des Ausbaus.

Im Ergebnis lässt sich festhalten, dass derartige Formate von Breitbandtreffen, auch mit der Vorstellung von Best-Practice-Beispielen aus anderen Regionen, sehr gute Erfahrungswerte bringen und man dadurch viel voneinander lernen kann.