Der Kreistag hat am 02.12.2019 die weiterführende Vorbereitung und Durchführung der Ausschreibungsverfahren zur Breitbanderschließung im Landkreis Bautzen beschlossen. Daraufhin wurden Fördermittelanträge für das Cluster 10, den Sonderaufruf Schulen und Krankenhäuser sowie für den Sonderaufruf Gewerbe- und Industriegebiete eingereicht. Im März 2020 sind die vorläufigen Bewilligungsbescheide des Bundes für die Fördermittelanträge für das Cluster 10 und den Sonderaufruf Schulen und Krankenhäuser in der Landkreisverwaltung eingegangen. Der Fördermittelantrag für den Sonderaufruf Gewerbe- und Industriegebiete ist noch in Bearbeitung. In den nächsten Wochen wird für die genehmigten Anträge das Ausschreibungs- und Vergabeverfahren in die Wege geleitet.

Aktuelle Informationen zum Ausbaustand

Im bisherigen Projektverlauf konnte für rund 1.800 Haushalte im Landkreis Bautzen ein Glasfaserhausanschluss realisiert werden. Diese Bürger/Unternehmen haben jetzt einen Anschluss, der alle Möglichkeiten für digitale Anwendungen bietet. Seit dem Baustart im November 2018 wurden über 2.000 Kilometer Glasfaser verlegt und über 550 Glasfaserverteiler aufgestellt und angeschlossen.

Bürger und Unternehmen in folgenden Orten profitieren jetzt von Downloadraten von bis zu 1 Gigabit pro Sekunde (GBit/s):

  • Bautzen: Ortsteile Bloaschütz, Löschau, Schmochtitz
  • Crostwitz: Ortsteil Horka
  • Göda: Ortsteile Leutwitz, Muschelwitz, Paßditz, Pietzschwitz, Zischkowitz
  • Großdubrau: Ortsteile Jeschütz, Kronförstchen
  • Malschwitz: Ortsteil Brießnitz
  • Nebelschütz: Ortsteil Dürrwicknitz
  • Panschwitz‐Kuckau: Ortsteil Jauer
  • Puschwitz: Ortsteil Neu‐Lauske
  • Räckelwitz: Ortsteil Dreihäuser
  • Radeberg: Ortsteile Großerkmannsdorf, Ullersdorf
  • Radibor: Ortsteile Cölln, Großbrösern, Milkwitz
  • Wachau: Ortsteil Lomnitz
  • Weißenberg: Ortsteile Särka, Spittel